Höchberg

Bund Naturschutz Höchberg fordert: Tempo 50 soll bleiben

Die Ortsgruppe Höchberg des Bundes Naturschutz fordert, dass das während der Fahrbahnerneuerung zwischen dem Ortsausgang von Höchberg und dem Ortseingang von Würzburg verhängte Tempolimit von 50 km/h auf Dauer bleiben soll.
Die Ortsgruppe Höchberg des Bundes Naturschutz fordert, dass das während der Fahrbahnerneuerung zwischen dem Ortsausgang von Höchberg und dem Ortseingang von Würzburg verhängte Tempolimit von 50 km/h auf Dauer bleiben soll. Die Reduzierung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit und der neue Fahrbahnbelag hätten zu einer merklichen Reduzierung des Lärmpegels auf diesem Straßenabschnitt geführt.Den lärmgeplagten Anwohnern sei es so möglich, nachts einigermaßen Schlaf zu finden und die Benutzung ihrer Terrassen sei zumindest in eingeschränktem Maße wieder möglich, ohne einen Ohrenschaden zu bekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen