WÜRZBURG

Bundesweite Fachtagung: Was Pflegekinder brauchen

Die „Stiftung zum Wohl des Pflegekindes“ mit Sitz in Holzminden veranstaltete in Würzburg in Kooperation mit dem Kreisjugendamt eine bundesweite Fortbildung. Es ging darum, was Pflegekinder im Alltag brauchen.
Die „Stiftung zum Wohl des Pflegekindes“ mit Sitz in Holzminden veranstaltete in Würzburg in Kooperation mit dem Kreisjugendamt eine bundesweite Fortbildung. Es ging darum, was Pflegekinder im Alltag brauchen. Hermann Gabel, Leiter der Sozialpädagogischen Dienste im Jugendamt des Landkreises Würzburg, hob die Bedeutung von einfühlsamen und kompetenten Adoptiv-, Bereitschafts- und Vollzeitpflegeeltern hervor. Pflegeeltern und -kinder werden dabei von den Pflegekinderdiensten der Jugendämter unterstützt und fachlich begleitet. Im Landkreis Würzburg waren im vergangenen Jahr 125 Kinder und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen