WÜRZBURG

Charlott-Terrassen: Das Tanzlokal ist nur noch Ruine

Völlig verkommen und fast vergessen: Am Nikolausberg ist ein Stadtgrundstück dem totalen Verfall preisgegeben. Wieso nur?
Foto: Theresa Müller
Die Stadt Würzburg besitzt am Nikolausberg mit Kaufurkunde vom 2. März 1961 ein Ruinengrundstück, von dem vermutlich selbst eine große Mehrheit des Stadtrats keine Ahnung hat: die ehemaligen Charlott-Terrassen. Aus Sicherheitsgründen gut versperrt und auch sonst praktisch unzugänglich, ist das Areal seit Jahrzehnten der Vergänglichkeit preis gegeben und durch Baum- und Buschwerk völlig verwildert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen