Würzburg

Circus Krone kommt mit neuem Programm nach Würzburg

Ab dem 30. Oktober liegt wieder Zirkusduft in der Luft, denn dann kommt der Circus Krone mit neuem Programm auf die Talavera. Was die Zuschauer erwarten können.
Circus Krone kommt mit neuem Programm "Mandana" nach Würzburg auf die Talavera. Foto: Circus Krone

Die Pferdeprinzessin Mandana begegnet der Liebe: Sie trifft den Löwenmann. Die Grenzen zwischen Tier und Mensch verschwimmen. Magie liegt in der Luft... So beschreibt das junge Direktions-Ehepaar Lacey-Krone das neue Programm des Circus Krone. Nach einer Pause von vier Jahren kommt der Zirkus wieder nach Würzburg und gastiert vom 30. Oktober bis 11. November mit seinem neuen Progamm "Mandana" auf der Talavera. Internationale Artisten wechseln sich darin ab mit Tierdressuren.

Zum ersten Mal erzählt das Programm des Circus Krone eine Geschichte, die die einzelnen Show-Acts miteinander verbindet. Seit 2017 führt Jana Mandana Lacey-Krone den größten reisenden Circus weltweit. Die Verantwortung und Liebe zum Circus und zu den Tieren teilt sie mit ihrem Ehemann Martin Lacey jr.. Diese beiden sind es auch, die die Abenteuer von der Pferdeprinzessin Mandana und dem Löwenmann verkörpern. Im Mittelpunkt stehen ihre Tiere: die Pferde des Circus Krone und die Raubkatzen von Dompteur Lacey jr.. "Hochrangige Akrobaten und Artisten versprechen außergewöhnliche Stunden", heißt es von Seiten des Zirkusses.

Ein Zelt mit komplett neuem Innenausbau

Die Musik für die Vorstellung wurde komplett neu komponiert und vom Heureka Orchestra und dem Kinderchor der ungarischen Staatsoper speziell für Mandana eingespielt. Außerdem wurden laut des Direktions-Ehepaars "mehrere Millionen Euro für einen komplett neuen Innenausbau investiert". So erhielt das Zelt für die Umsetzung der Luftschaubilder neue Flug- und Bühnentechnik und auch die Manege, die Logen und die Fassade des Artisteneingangs wurden vollständig neu gestaltet und gebaut. 

Über ein Jahr lang hat das Kreativ-Team rund um Regisseur Bence Vàgi in den Archiven des Circus Krone gestöbert und daraus Inspirationen für die Show abgeleitet. Entstanden ist ein Programm, das Artistik, Theaterelemente, Musik und Bühnenbild vereinen soll. 

Pferde sind die Leidenschaft von Jana Mandana Lacey Krone

Der Titel der Show ist kein Zufall, denn Jana Mandana Lacey Krone trägt diesen Namen - gleichzeitig ist es der Name einer persischen Prinzessin. "Beide stehen Pate für die Figur der Pferdeprinzessin, deren Liebe zu ihrem Löwenmann, zahlreiche Barrieren überwindet." Denn Pferde sind die Leidenschaft von Lacey Krone. Und Löwen und Tiger sind sein Metier: Martin Lacey jr. zeigt seit Jahren, wie Arbeit mit gefährlichen Raubtieren möglich ist.

19 Zugmaschinen mit 21 Fahrern und Mechanikern sorgen für das "bewegte Leben des Circus Krone" und für den Transport von 200 Wohn-, Pack- und Gerätewagen, von 260 Menschen, 100 Tieren und einem Zelt für 3000 Besucher. 

Die Artisten zeigen ihr Können

Da ist beispielsweise das "Duo Stipka" aus Tschechien und Italien. Eliane und Daniel Stipka gestalten aus den Elementen Tanz und Akrobatik ein Kunststück auf zwei Pferderücken. Sie zeigen Figuren des klassischen Balletts, die Harmonie, Gleichgewichtssinn und Körperbeherrschung voraussetzen. Hebefiguren wechseln ab mit Balancen auf den kanternden Friesenhengsten.

"Los Robles" aus Kolumbien präsentieren sich am Hochseil unter der Circuskuppel. Die Artisten zeigen Kunststücke in zehn Metern Höhe.

"Los Robles" präsentieren Kunststücke am Hochseil unter der Circuskuppel. Foto: circus Krone

Das russische "Trio without socks" interpretiert das klassische Clown-Trio neu. Sie möchten zurück in die fast vergessene Kunst der Entertainment-Clowns führen. 

Die "Truppe non stop" aus der Ukraine zeigt die Kunst des Trampolinspringens. Sie zeigen Salti und Kunststücke, während ihre Körper durch die Luft wirbeln. 

Vorstellungen sind wochentags um 15.30 und 19.30 Uhr, am Sonntag um 14 und 18 Uhr. Der Vorverkauf erfolgt an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über die Kassen-Hotline des Circus Krone unter Tel.: (01805) 24 72 87. Mehr Infos unter www.circus-krone.de

Anmerkung der Redaktion: Über die Haltung von Tieren in Zoos wird sich in einem kommenden Artikel auseinandergesetzt. Der Bericht folgt. 

Schlagworte

  • Würzburg
  • Sophia Scheder
  • Fahrer
  • Zugmaschinen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!