WÜRZBURG

Claudia Roth will die Welt verändern

Wahlkampf in Würzburg: Claudia Roth lässt am Vierröhrenbrunnen kein politisches Thema aus. Denn sie will, dass die Erfolgsgeschichte der Grünen weitergeht.
Wahlkampf in Würzburg: Claudia Roth leistet Schützenhilfe für den Grünen-Direktkandidaten Martin Heilig. Dabei bringen sie auch zwei Gegendemonstranten mit ihrer Trillerpfeife nicht aus dem Konzept. Foto: Thomas Obermeier Foto: Thomas Obermeier
Leidenschaftlich. Emotional. Redegewandt und durch und durch grün – so kennen die Menschen Claudia Roth. Und so haben die Würzburger die Bundestagsvizepräsidentin am Montag vor dem Vierröhrenbrunnen in der Innenstadt erlebt. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl leistet die Augsburgerin Schützenhilfe für Martin Heilig, dem hiesigen Direktkandidaten der Grünen. Roth will Wähler mobilisieren. Wähler, die ihr Kreuz bei den demokratischen Parteien machen. Es ist kurz vor vier als Claudia Roth den überschaubaren Platz vor dem Grafeneckart betritt. Hund Scheckie, ein 15 Jahre alter Mischling, fast blind, wird ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen