WÜRZBURG

Corps Nassovia feierte mit 200 Gästen das 175-jährige Bestehen

Blau und orange – die Farben des Hauses Nassau-Oranien sind seit 175 Jahren eng mit der Würzburger Studentenschaft verbunden. Erweitert um die Farbe Weiß ist die Trikolore als Couleur-Band um die Brust und eine orange Mütze das Erkennungszeichen der Corpsstudenten der Nassovia. Am 1.
Die Verbindungsstudenten des Corps Nassovia: (vorne von links) Thomas Götzelmann, Timo Heppner, Daniel Le sowie Bürgermeister Adolf Bauer und Professor Henning Gallenkamp, Vorsitzender des Altherrenverbandes. Foto: Foto: Christian Ammon
Blau und orange – die Farben des Hauses Nassau-Oranien sind seit 175 Jahren eng mit der Würzburger Studentenschaft verbunden. Erweitert um die Farbe Weiß ist die Trikolore als Couleur-Band um die Brust und eine orange Mütze das Erkennungszeichen der Corpsstudenten der Nassovia. Am 1. Januar 1836 haben das Corps 13 Würzburger Studenten gestiftet. Da mehrere von ihnen aus dem Herzogtum Nassau stammten, erhielt es den Namen „Nassovia“. Jetzt haben die Würzburger Nassauer rund 200 Gäste aus nah und fern ihr Gründungsjubiläum gefeiert. Heute zählt das Corps rund 180 Mitglieder, vom Studenten bis ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen