UNTEREISENHEIM

Da wurde es still am Ratstisch

Voraussichtliche Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr übersteigen vorhandene Krippenplätze
Blick auf das Mainkinderhaus von Süden her. Foto: Foto: Rainer Weis
Still wurde es am Ratstisch, als Bürgermeister Andreas Hoßmann und Susanne Oestreicher, Leiterin des Mainkinderhauses, den Gemeinderäten erklärten, welche Probleme ab September 2018 anstehen und welche Maßnahmen ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 in Betracht kämen. Der Markt Eisenheim betreibt im Mainkinderhaus zwei Kindergartengruppen mit 25 Plätzen, eine Krippengruppe mit zwölf Krippenplätzen und eine Grundschulkindbetreuung mit gleichfalls 25 Plätzen. Die voraussichtlichen Anmeldungen für die Krippe ab dem kommenden Kindergartenjahr übersteigen die vorhandenen Krippenplätze um das Doppelte und können nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen