NEUBRUNN

Das Grab der Schwestern bleibt

In der letzten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt:
In der letzten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt: • Im Friedhof Böttigheim ist das Grab der ehemaligen Schulschwestern seit Jahren abgelaufen. Eine Bürgerin pflegte es zweimal im Jahr. Die Kosten für die Pflanzen übernahm die Gemeinde als Grabinhaber. Nun schrieb das Provinzialamt der Armen Schulschwestern, dass das Grab aufgelöst werden soll. Der Gemeinderat jedoch folgt der Bitte der Böttigheim Bevölkerung und hält an der Grabstätte fest. Der Stein bleibt, solange die Fläche nicht benötigt wird, als Denkmal stehen. Das Grab wird pflegefreundlich umgestaltet. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen