Würzburg

Das Höchberger Model Anna-Christina Schwartz verlässt New York

Nach sechs Jahren heißt es Abschied nehmen von der Weltmetropole, schreibt Anna-Christina Schwartz auf Instagram. Stellt sich nur die Frage: Wohin geht es jetzt?
Anna-Christina Schwartz (rechts) im vergangenen Jahr bei 'Wein am Stein' in Würzburg: Die Höchbergerin lebte als Model in New York.
Anna-Christina Schwartz (rechts) im vergangenen Jahr bei "Wein am Stein" in Würzburg: Die Höchbergerin lebte als Model in New York. Foto: Silvia Gralla

Mit dickem Kussmund und einem tief sitzenden Dekolleté verabschiedet sich das gebürtige Würzburger Supermodel Anna-Christina Schwartz von New York – zumindest auf Instagram. Nach sechs Jahren in der US-Mega-Metropole ist Schluss. Die vergangenen Jahre seien für Anna-Christina Schwartz „nichts anderes als Wachstum, Abenteuer, Spannung, Erfahrungen und Glück“ gewesen. Nur wohin geht es jetzt?

Einen ersten Hinweis bietet eine Antwort auf die Frage von Instagramerin „heidewaller“, die das Supermodel fragt, ob es zurück nach Deutschland gehe. Anna-Christina Schwartz meldete ein klares Ja zurück. Damit wird die Höchbergerin wieder in ihr Geburtsland ziehen. Ob es aber die alte Heimat Höchberg wird, darf bezweifelt werden.

Vermutlich keine Rückkehr in die alte Heimat

Viel wahrscheinlicher geht es nach Berlin. Darauf weist ein Post der Berliner Kolumnistin Laura Lewandowski (gebürtig aus Eibelstadt) hin. Sie ist eine langjährige Freundin von Anna-Christina Schwartz. Lewandowski kommentierte unter den New-York-Abschied der Würzburgerin, dass sie sich sehr auf Schwartz freue. Und diese Vorfreude gab Schwartz zurück.

Von New York nach Berlin – der Schock wäre wahrscheinlich geringer, als wenn es wirklich zurück ins 9000-Einwohner-Dorf Höchberg ginge.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Manuel Scholze
  • Freude
  • Glück
  • Interviews
  • Kolumnisten und Kolumnistinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!