Würzburg

Das Hofschoppenfest im Bürgerspital ist offiziell eröffnet

Robert Braungardt darf man als eine lebende Legende des fränkischen Weinbaus bezeichnen. 42 Jahre hat er im Weingut des Bürgerspitals zum Hl. Geist gearbeitet, 36 Jahre als Kellermeister. Vor 50 Jahren hat er zusammen mit dem damaligen Weingutsleiter Rudolf Fries das erste Hofschoppenfest veranstaltet.
Bei der Eröffnung des Hofschoppenfestes im Bürgerspital (von links): Domkapitular Günter Putz, Stiftungsdirektorin Annette Noffz, Stellvertretende Landrätin Karen Heußner, Landtagsabgeordneter Paul Lehrieder, Bürgermeister Adolf Bauer, ... Foto: Daniel Peter
Robert Braungardt darf man als eine lebende Legende des fränkischen Weinbaus bezeichnen. 42 Jahre hat er im Weingut des Bürgerspitals zum Hl. Geist gearbeitet, 36 Jahre als Kellermeister. Vor 50 Jahren hat er zusammen mit dem damaligen Weingutsleiter Rudolf Fries das erste Hofschoppenfest veranstaltet. Zum Jubiläum wurde er nun von Alexander Wiesenegg, dem Wirt der Bürgerspital-Weinstuben, als Ehrengast begrüßt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen