HERCHSHEIM

Das Spinnrad surrt wieder in Herchsheim

Zum Spinnrädlesmarkt laden am Sonntag, 22. Oktober die örtlichen Vereine ein.
Das Spinnrad surrt wieder in Herchsheim
Nach der längeren Bauzeit ist die B 19 rechtzeitig zum Spinnrädlesmarkt wieder offen für den Besuch im kleinen Giebelstädter Ortsteil. Foto: Foto:
Nach der längeren Bauzeit ist die B 19 rechtzeitig zum Spinnrädlesmarkt wieder offen für den Besuch im kleinen Giebelstädter Ortsteil. An die alte Kunst, die dem Markt seinen Namen gegeben hat, erinnert Ilse Reuter aus Fuchsstadt Bild), die ihr Spinnrad surren lässt. Nach der Eröffnung um 11 Uhr durch Bürgermeister Helmut Krämer und dem Posaunenchor Herchsheim stehen zum Mittagessen im beheizten Zelt herzhafte Gerichte auf der Speisekarte. Außerdem stellen die Herchsheimerinnen Kuchen, Torten, Zimtrollen und Schneeballen her. Neben den Erzeugnissen der Landfrauen ist auch Obst, Gemüse und Grabschmuck im Angebot.