WÜRZBURG

Das Waldhaus im Steinbachtal: Pulverlager und Waldcafé

Wechselhafte Geschichte: Militärmagazin des 19. Jahrhunderts wurde erst Gartenrestaurant und ist noch Verwaltungssitz der Kneipp-Werke.
Das Waldhaus heute: Noch ist hier der Kneipp-Verwaltungssitz. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Wenn die Kneipp-Werke in absehbarer Zeit den Sitz ihrer Verwaltung aus dem Waldhaus im Steinbachtal abziehen (siehe nebenstehenden Artikel), geht ein langes Kapitel in der ereignisreichen Geschichte des Gebäudes zu Ende. Denn seit 1958 hatten die Kneipp-Werke das idyllisch gelegene Anwesen im Steinbachtal vom Verschönerungsverein Würzburg (VVW) gemietet. Doch die Geschichte des Hauses reicht noch viel weiter in die Vergangenheit zurück. Errichtet wurde es ursprünglich im Jahr 1865 als Pulvermagazin von der damaligen Militärverwaltung. Dazu gehörte auch ein Wachhaus in der Nachbarschaft, das ebenfalls bis ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen