REGION OCHSENFURT

Das war 2016

Der brutale Angriff auf Reisende eines Regionalzugs, ein verheerendes Hagelunwetter und eine neue Großbaustelle - es ist einiges passiert rund um Ochsenfurt.
Die Ochsenfurter Neue Mainbrücke ist nicht mehr. Seit 20 Jahren war der sich stetig verschlechternde Zustand des Bauwerks bekannt. 62 Jahre nach seiner Einweihung begannen die Abrissbagger im April ihr Werk. Foto: Foto: Gerhard Meißner
Der Schock wirkt noch immer nach. Am Abend des 18. Juli griff ein Jugendlicher aus Afghanistan, der als Flüchtling in Ochsenfurt gelebt hatte, im Regionalzug nach Würzburg vier chinesische Touristen an und verletzte sie schwer. Die schreckliche Tat lenkte wochenlang die Aufmerksamkeit überregionaler und internationaler Medien auf die Stadt und die Region. Doch auch abseits der großen Schlagzeilen hat sich einiges verändert im Jahr 2016: eine kleine Auswahl. Das endgültige Aus für die Neue Mainbrücke Es war ein lang vorhersehbares Ende: Im April begannen die Abrissarbeiten an der Ochsenfurter Neuen ...