LINDELBACH

Dem Holzwurm die Nahrungsgrundlage entzogen

Holzwurm im Kirchturm – das ist eine erschreckende Diagnose. Für die evangelische Kirchengemeinde St. Sebastian in Lindelbach hielt sich der Schaden in Grenzen.
Eine neue Treppe führt jetzt hoch zum Glockenturm von St. Sebastian in Lindelbach. Darüber freuen sich (von links): Eybe Horster, Bürgermeister Michael Sedelmayer, Armin Wagenbrenner und Ralf Kuhn. Foto: Foto: T. Baumeister
Holzwurm im Kirchturm – das ist eine erschreckende Diagnose. Für die evangelische Kirchengemeinde St. Sebastian in Lindelbach und die Marktgemeinde Randersacker hielt sich der Schaden allerdings in Grenzen. Der Holzwurmbefall beschränkte sich auf die Zwischenetage unterhalb des Glockengestühls und des eigentlichen Dachstuhls. Das befallene Holz wurde komplett entfernt, erklärt Zimmermann Armin Wagenbrenner von der gleichnamigen Würzburger Fachfirma für Holzbau und Sanierung historischer Gebäude. Verbleibende alte Balken sowie die historischen Treppenstufen des barocken Turmes, die beim Einziehen der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen