OBEREISENHEIM

Dem Wasser wird Einhalt geboten

Eine lange Diskussion ist beendet, das wurde deutlich als Lastwagen und Bagger Richtung Anglersee fuhren und dort die Flutmulden zwischen Main und Anglersee verschlossen.
Baggereinsatz am Obereisenheimer Anglersee: Mit großen Steinen und Erde wurden die Flutmulden zwischen Main und Anglersee wieder verschlossen. Im Bild: (von links) Heiko Kleinhenz, Angelvereinsvorsitzender Robert Senf und Josef Greger. Foto: Foto: Rainer Weis
Als Lastwagen und Bagger Richtung Anglersee fuhren und dort anfingen, mit großen Steinen und Erde die beiden Flutmulden zwischen Main und Anglersee wieder zu verschließen, wurde klar: Die lange Diskussion zwischen Anglerverein und Gemeinde mit dem Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg (WNA-Aschaffenburg) ist abgeschlossen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen