CREGLINGEN

Den Führungswechsel eingeläutet

Neue Vorstandsmitglieder: Vorstandsvorsitzender Udo Wirthwein (links) zusammen mit seinen Söhnen Frank (zweiter von links) und Marcus Wirthwein sowie Rainer Zepke (rechts), die zum 1. Juli in den Vorstand der Wirthwein AG berufen werden.
Neue Vorstandsmitglieder: Vorstandsvorsitzender Udo Wirthwein (links) zusammen mit seinen Söhnen Frank (zweiter von links) und Marcus Wirthwein sowie Rainer Zepke (rechts), die zum 1. Juli in den Vorstand der Wirthwein AG berufen werden. Foto: Wirthwein AG

(ella) Marcus Wirthwein, der seit 2005 als Geschäftsführer bei der Wirthwein GmbH & Co. KG tätig ist, wird in den Vorstand der Wirthwein AG berufen und verantwortet ab sofort das Ressort Technik, so eine Pressemitteilung des Unternehmens. Der Diplomingenieur leitet seit seinem Eintritt in das Unternehmen auch den Geschäftsbereich Automotive. Er bleibt weiterhin auch Geschäftsführer der Wirthwein GmbH & Co. KG in Creglingen.

Zum 1. Juli wird außerdem Frank Wirthwein als Vorstand der Wirthwein AG den Bereich Vertrieb verantworten. Der 33-Jährige bleibt außerdem Geschäftsführer der Winkler Design GmbH & Co. KG in Röttingen und der Bembé Parkett GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim, so die Mitteilung weiter.

Dipl.-Betriebswirt Rainer Zepke ist seit 2002 als Kaufmännischer Leiter und Leiter Finanzen bei Wirthwein und hat seit 2005 Einzelprokura für alle Standorte. Zepke rückt zum 1. Juli in den Vorstand auf und verantwortet den Bereich Finanzen.

Die Veränderungen im Vorstand haben keine Auswirkungen auf die Besetzung des Aufsichtsrats, heißt es in der Pressemitteilung. Aufsichtsratsvorsitzender ist seit Juli 2005 Walter Jaeger, zuvor war Jaeger Sprecher der Konzernführung des in Künzelsau ansässigen internationalen Würth-Konzerns.

Unterstützt wird Walter Jaeger von den Mitgliedern des Aufsichtsrates, dem Vorstandsvorsitzenden i. R. der Sparkasse Tauberfranken, Edmund Brenner und Ingrid Wirthwein. Beide sind seit 1998 Mitglieder des Aufsichtsrates, wobei Edmund Brenner als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender fungiert.

Das Vorstandsmitglied Hannspeter Neubert scheidet zum 1. Juli aus dem Vorstand aus. Neubert bleibt aber weiterhin über die Bembé Parkett GmbH & Co. KG der Unternehmensgruppe verbunden, die seit 2004 zu 100 Prozent der Creglinger Unternehmerfamilie Wirthwein gehört, so die Mitteilung.

Mit der Erweiterung der Vorstandschaft wolle Wirthwein die Weichen in Richtung Zukunft stellen so die Unternehmensmitteilung weiter. Der 66-jährige Udo Wirthwein sehe darin die Sicherung seines Lebenswerkes. Aufgrund der starken Diversifikation in die Geschäftsfelder Automotive, Bahn, Elektro, Hausgeräte, Medizintechnik und Inneneinrichtung konnten trotz Wirtschaftskrise Umsatzzuwächse verbucht werden, heißt es.

Durch die Übertragung von Verantwortung auf die nächste Generation werde der Führungswechsel eingeläutet. „Seit vielen Jahren verspreche ich meiner Frau, dass ich mehr Zeit für uns haben werde. Nach allem, was sie in den letzten Jahrzehnten für mich getan hat, fühle ich mich nun in der Verpflichtung, dieses Versprechen einzulösen“, kommentiert Udo Wirthwein die Erweiterung des Vorstandes und freut sich auf mehr Zeit für seine Familie und neue Hobbies.

Wirthwein AG

Die Wirthwein Aktiengesellschaft wurde am 15. Dezember 1998 gegründet, als Folge der Entwicklung seit der deutschen Wiedervereinigung. Wirthwein war nach eigenen Angaben eines der ersten Unternehmen, das sich in den neuen Bundesländern ansiedelte. Heute agieren unter dem Dach der Wirthwein AG 13 Unternehmen in Deutschland, Polen, China, den USA, der Schweiz und Spanien. Die Aktien der Wirthwein AG sind nicht börsennotiert, sondern befinden sich komplett im Besitz der Familie Wirthwein. Sitz der Wirthwein AG ist Creglingen.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!