Gaubüttelbrunn

Der Klang von Schrauben, Muscheln und Holz

Außergewöhnliches Ferienprogramm der Gaubüttelbrunner Vereine
Die Kinder Gaubüttelbrunner Ferienfreizeit mit ihren Klangspielen. Foto: Uli Ernst-Schwertberger
Welche Materialien klingen besser? Warum klingt der eine Holzstock besser als der andere?22 Kinder zwischen fünf und 15 Jahren trafen sich beim Ferienprogramms im alten Leila-Steinbruch zum kreativen Basteln. Unter der Anleitung von Aktiven des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins (OGV), Bürgervereins (BVG) und Sportvereins (DJK-SV) entstanden kleine Kunstwerke: Klangspiele für den Garten – farbig, phantasievoll und quasi ohne Kosten. Die Naturmaterialien sammelten die Kinder vorher. Ergänzt wurde die Zutatensammlung durch Nägel, Schrauben, Kronkorken, Perlen, altem Besteck und ähnlichem.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen