Röttingen

Der Königin folgt ein König an die Spitze

Im Bild v. l. Schützenmeisterin Marion Lechner, 1. Jugendritter Noah Wiehl, Jugendkönig Tobias Strupp, 2. Jugendritter Elias Nörpel, 1. Ritter Georg Hubert, Schützenkönig Andreas Uttinger, 2. Ritter Heike Ort, hinten Fahnenträger Toni Lang. Foto: Burkhard Ort

Nach drei Jahren mit einer Königin an der Spitze hat die Schützengesellschaft (SG) Fortuna Röttingen wieder einen Schützenkönig - Andreas Uttinger erzielte den besten Schuss.

Böllerschüsse für die neuen Hoheiten

Bei trockenem Wetter begrüßte Schützenmeisterin Marion Lechner die zahlreichen Gäste vor dem Röttinger Schützenhaus. Sie bedankte sich bei den scheidenden Würdenträgern für ihre Amtszeit und überreichte eine Erinnerungsnadel. Die anschließende Proklamation der neuen Könige und Ritter wurde von Bürgermeister Martin Umscheid vorgenommen. Zuerst begrüßte er ebenfalls die Anwesenden und bedankte sich bei den Schützen für ihre rege Vereinsarbeit und die Unterstützung bei verschiedenen Anlässen der Stadt. Dann wurden die neuen Hoheiten proklamiert. Begleitet von jeweils fünf Böllerschüssen der „Julius Echter Böllerschützen“ aus Würzburg, die schon seit vielen Jahren die Röttinger Proklamation begleiten.

Andreas Uttinger treffsicher

Schützenkönig 2020 wurde Andreas Uttinger, 1. Ritter Georg Hubert, 2. Ritter Heike Ort. Jugendkönig 2020 wurde Tobias Strupp, 1. Ritter Noah Wiehl, 2. Ritter Elias Nörpel. Traditionell überreichte im Anschluss die scheidende Königin dem neuen König eine handgefertigte Schützenscheibe zur Erinnerung. Anschließend fand im voll besetzen Vereinsheim, bei bester Stimmung die Feier und die Preisverleihung des Königs- und Preisschießens statt.

Ergebnisse und Platzierungen

Folgende Ergebnisse und Platzierungen wurden beim Preisschießen erzielt:

Pokalscheibe Erwachsene, 1. Platz Juliane Englert 64,5 Teiler, 2. Platz Andreas Lang 74,3 Teiler, 3. Platz Hermann Hertlein 75,7 Teiler.

Pokalscheibe Jugend 1. Platz Elias Nörpel 178,2 Teiler, 2. Platz Jacob Reuß 250,3 Teiler, 3. Platz Tobias Strupp 289 Teiler.

Festscheibe Erwachsene, 1. Platz Carina Hubert 19,1 Teiler, 2. Platz Sara Lechner 20.5 Teiler, 3. Platz Hannes Ort 21,9 Teiler. Festscheibe Jugend 1. Platz Noah Wiehl 49,2 Teiler, 2. Platz Elias Nörpel 90,4 Teiler, 3. Platz Tobias Strupp 157,6 Teiler.

Meisterserie Erwachsene, 1. Platz Sara Lechner 99 Ringe, 2. Platz Stefanie Hubert 98 Ringe, 3. Platz Martin Menth 97 Ringe. Jugend 1. Platz Tobias Strupp 92 Ringe, 2. Platz Elias Nörpel 89 Ringe, 3. Platz Noah Wiehl 87 Ringe.

Ein Kelch für den Königstrunk

Einmalig gab es dieses Jahr gleich drei Martin-Sinn-Pokale, die der Spender persönlich überreichte. Zum einen, der Wanderpokal, der von Hermann Hertlein mit einem 74,2 Teiler gewonnen wurde, des Weiteren wurde dieses Jahr einmalig der sogenannte „Baupokal“ ausgeschossen, der dem großen Umbau vor zwei Jahren gewidmet ist. Gewonnen wurde er von Sara Lechner mit einem 28,6 Teiler.

Als weiteren Höhepunkte hatte sich Martin  Sinn wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Anlässlich seines 80. Geburtstages im vergangenen September stiftete er den Schützen einen Kelch, aus dem der jeweilige König an seiner Proklamation trinken darf. Der Kelch wurde mit großer Begeisterung aufgenommen und natürlich sofort seinem Verwendungszweck zugeführt.

Alles in allem war es wieder eine sehr harmonische und lustige Königsproklamation, die noch bis in die frühen Stunden dauerte.

Von: Marion Lechner für die SG Fortuna Röttingen

Kelchübergabe mit Schützenmeisterin Marion Lechner, Schützenkönig Andreas Uttinger und dem Spender Martin Sinn. Foto: Burkhard Ort

Schlagworte

  • Röttingen
  • Pressemitteilung
  • Andreas Lang
  • Feier
  • Geburtstage
  • Martin Umscheid
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!