HOLZKIRCHEN

Der Kraft der „Unkräuter“ auf der Spur

Wer Giersch, Brennnessel oder Löwenzahn in seinem Garten hat, versucht diese „Unkräuter“ oft zu bekämpfen. Dabei haben auch diese Pflanzen vielfältige Heilwirkungen.
Der Kraft der „Unkräuter“ auf der Spur
(gmv) Wer Giersch, Brennnessel oder Löwenzahn in seinem Garten hat, versucht diese „Unkräuter“ oft mit verschiedenen Mitteln zu bekämpfen. Foto: Foto: Benediktushof
Wer Giersch, Brennnessel oder Löwenzahn in seinem Garten hat, versucht diese „Unkräuter“ oft mit verschiedenen Mitteln zu bekämpfen. Dabei haben auch diese Pflanzen, die meist nicht gezielt vom Menschen angepflanzt werden, vielfältige Heilwirkungen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Benediktushofes hervor, die sich dem Thema „Heilpflanzentag“ widmet. Dieser findet am Samstag, 16. April, von 9.30 bis 18 Uhr am Benediktushof in Holzkirchen statt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen