GIEBELSTADT

Der Mann für die Knalleffekte

Matthias Keller ist seit elf Jahren der Pyrotechniker bei den Giebelstadter Florian-Geyer-Festspielen. Von Routine will er in seinem Job trotzdem nichts wissen.
Die Explosion eines Brunnens gehört heuer bei den Geyer-Festspielen zu den spektakulären Effekten, die Pyrotechniker Matthias Keller vorbereitet hat. Foto: Foto: Gerhard Meißner
Ein leuchtender Feuerball, gefolgt von einer Wasserfontäne, schießt aus dem alten Ziehbrunnen. Der Bauer, der gerade eine Bombe in den Brunnenschacht geworfen hat, kann sich mit einem Hechtsprung gerade noch in Sicherheit bringen. Eine der spektakulären Szenen, die den Zuschauern der Giebelstadter Florian-Geyer-Festspiele den Atem stocken lassen. Hinter dem Feuerzauber steckt der Bergtheimer Pyrotechniker Matthias Keller. Seit elf Jahren ist er auf der Geyer-Bühne überall dort zur Stelle, wo es lodert und kracht. Am Freitag steht ihm eine neue Premiere bevor. Actionreiches Spektakel Pyrotechnik spielt bei ...