FRICKENHAUSEN

Der Pfingstritt als ein gutes Stück Heimat

Mit seiner Traditionsveranstaltung zählt Ochsenfurt zu den Preisträgern beim Heimatpreis des Freistaats Bayern.
Beste Imagewerbung für die Stadt: Pfingstritt-Organisator Gerhard Wingenfeld, Anne Derday von der Tourist-Info, Bürgermeister Peter Juks und Thomas Herrmann vom Stadtmarketingverein (von links) mit dem Heimatpreis in Gestalt des bayerischen Löwen ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
Ein „beeindruckendes Bekenntnis zu Glaube, Heimat und Tradition“ nennt Bayerns designierter Ministerpräsident Markus Söder den Ochsenfurter Pfingstritt. In Schweinfurt verlieh der Noch-Heimatminister den Heimatpreis des Freistaats Bayern an acht Gruppen und Institutionen in Unterfranken. Erstmals war auch Ochsenfurt unter den Preisträgern. Eine Verpflichtung, auch weiterhin an der Tradition festzuhalten, meint Bürgermeister Peter Juks. Bereits im Jahr 1464 fand der Pfingstritt im Zusammenhang mit der Einweihung der Wolfgangskapelle urkundliche Erwähnung. Jahrhundertelang pilgerten Bauern aus dem ...