FRICKENHAUSEN

Der Pfingstritt als ein gutes Stück Heimat

Mit seiner Traditionsveranstaltung zählt Ochsenfurt zu den Preisträgern beim Heimatpreis des Freistaats Bayern.
Neben Vertretern der Stadt Ochsenfurt waren auch Angehörige von Polizei, Feuerwehr und Hilfsdiensten sowie Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib (links) und Landrat Eberhard Nuß (rechts) zur Verleihung des Heimatpreises durch Heimatminister ... Foto: Foto: Josef Lamber
Ein „beeindruckendes Bekenntnis zu Glaube, Heimat und Tradition“ nennt Bayerns designierter Ministerpräsident Markus Söder den Ochsenfurter Pfingstritt. In Schweinfurt verlieh der Noch-Heimatminister den Heimatpreis des Freistaats Bayern an acht Gruppen und Institutionen in Unterfranken. Erstmals war auch Ochsenfurt unter den Preisträgern. Eine Verpflichtung, auch weiterhin an der Tradition festzuhalten, meint Bürgermeister Peter Juks. Bereits im Jahr 1464 fand der Pfingstritt im Zusammenhang mit der Einweihung der Wolfgangskapelle urkundliche Erwähnung. Jahrhundertelang pilgerten Bauern aus dem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen