WÜRZBURG

Der Supersommer sorgt für Rekorde in den Freibädern

Zufriedene Gesichter bei den Schwimmbad-Betreibern in Unterfranken: Sie verzeichnen schon jetzt mehr Badegäste als im gesamten Jahr 2017 – neue Besucherrekorde inklusive.
Der Supersommer sorgt für Rekorde in den Freibädern
Das Freibad Thüngersheim (Lkr. Würzburg) liegt idyllisch am Main und ist besonders beliebt als Familienfreibad. 30.000 Gäste besuchten in diesem Sommer das Bad, schon rund 10.000 mehr als 2017. Foto: Patty Varasano
Der Sommer ist vorbei – zumindest für die Wetter-Experten. Für sie beginnt am Samstag der Herbst. Zeit für einen Blick zurück. War dieser ungewöhnlich heiße Sommer ein Rekord-Sommer? Die Experten haben für ihre Analyse das Wetter von Juni bis August untersucht und mit dem Sommerwetter von anderen Jahren verglichen. Sie kommen zu dem Ergebnis: Dieser Sommer war der zweitheißeste seit sie angefangen haben zu messen. Nur im Jahr 2003 war es noch wärmer. In diesem Jahr fiel außerdem nur halb so viel Regen wie sonst. Das habe zu „katastrophalen Dürren“ geführt, sagen die Wetter-Experten. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen