WÜRZBURG

Der Wirtschaftsinformatiker mag Fisch - mit Fleisch

Er ist Wirtschaftsinformatiker, Hochschuldozent, Vinothek-Gründer - und isst am liebsten ein Kombinationsgericht. So geht Christian Heinrichs „Surf & Turf“.
Bei ihm gibt's Fisch und Fleisch: Christian Heinrich. Foto: Foto: J. Fildhaut
Auf die Frage nach seinem Leibgericht prüft Christian Heinrich, Wirtschaftsinformatiker, der an der Quadriga-Hochschule Berlin lehrt und in Würzburg die Vinothek „Wohlsein“ gründete, sehr schnell die Alternativen: „Eigentlich“ müsse er ein italienisches Lieblingsgericht nennen, stamme seine Partnerin doch aus Sizilien. „Als etwas Deutsches“ käme ein richtig gutes Wiener Kalbschnitzel in Betracht. „Im klassischen Sinne“ Leibgericht sei aber die Kombination von Steak und Garnelen. Wobei er beim Einkaufen die Art der Meeresfrüchte danach auswählt, was gerade ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen