Ochsenfurt

Der letzte Ballonfluchtversuch aus der DDR

Lebendige Zeitgeschichte bietet Jan Hübler aus Dresden am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr mit seinem autobiografischen Diavortrag im Casablanca Kino in Ochsenfurt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.
Lebendige Zeitgeschichte bietet Jan Hübler aus Dresden am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr mit seinem autobiografischen Diavortrag im Casablanca Kino in Ochsenfurt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.1987: Ein junges Ehepaar hat den real existierenden Sozialismus satt und bereitet seine Flucht in den Westen vor. In einer engen Wohnung in Dresden werden 480 Bettlaken zu einem riesigen Heißluftballon vernäht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen