Der politische Schöpfer des Ringparks

würzburg Blickt man von der Festung Marienberg auf Würzburg herab, kann man den Verlauf der ehemaligen Stadtbefestigung an einem Parkgürtel nachverfolgen: dem Ringpark.
Bürgermeister Zürn wird als schlicht, bescheiden und als Muster der Pflichterfüllung beschrieben: Der gebürtige Würzburger durchlief nach Rechtsstudium und Promotion eine Juristenkarriere, bis er 1865, im Alter von nur 31 Jahren, in seiner Vaterstadt zum Bürgermeister gewählt wurde. 1875 übernahm er zusätzlich das Amt eines Landratspräsidenten von Unterfranken und Aschaffenburg. In seine Amtszeit fällt die Beschießung Würzburgs 1866 durch preußische Truppen, bei der sich die barocken Befestigungen als völlig wirkungslos erwiesen hatten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen