HOLZKIRCHEN

Deutlich mehr Grund- als Gewerbesteuer

60 Bürger kamen zur Bürgerversammlung ins Pfarrheim von Wüstenzell. Laut Bürgermeister Klaus Beck waren zum Jahreswechsel 989 Einwohner gemeldet – davon 566 in Holzkirchen und 423 in Wüstenzell. Der Anteil der Ausländer, die aus 15 Ländern kommen, liegt bei 4,4 Prozent.
Geld (Symbolbild)
Foto: A3730/_Federico Gambarini (dpa)
60 Bürger kamen zur Bürgerversammlung ins Pfarrheim von Wüstenzell. Laut Bürgermeister Klaus Beck waren zum Jahreswechsel 989 Einwohner gemeldet – davon 566 in Holzkirchen und 423 in Wüstenzell. Der Anteil der Ausländer, die aus 15 Ländern kommen, liegt bei 4,4 Prozent. Das Rechnungsergebnis des Haushaltes 2016 lag im Verwaltungshaushalt bei 1,7 Millionen Euro, der Vermögenshaushalt schloss mit 1,6 Millionen Euro ab. Als verlässliche Größe bezeichnet der Bürgermeister die Einnahmen aus der Grundsteuer B mit 67 000 Euro. Dagegen waren die Einnahmen aus der Gewerbesteuer auf einem extrem niedrigem Niveau ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen