Würzburg

Deutsche Meisterschaft im Ultimate Frisbee

Am 27. und 28. Juli findet auf den Sportplätzen der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. von 1899 (FTW) die Deutsche Meisterschaft Süd der dritten Liga Open im Ultimate Frisbee statt. Sechs Teams aus dem Süden Deutschlands, darunter die gastgebenden SpiceBoyz, spielen laut Pressemitteilung an zwei Tagen den Aufstieg in die zweite Liga aus. In der Open-Division sind ausschließlich Männerteams von der Partie. Der Ausrichter aller Deutschen Meisterschaften ist der Deutsche Frisbeesport-Verband e.V.

Los geht es gegen 10 Uhr am Samstag, 27. Juli, auf der Beate Uhse Kampfbahn der FTW, deren Name nicht perfekt zu diesem sehr fairen Sport passt, so die Mitteilung. Es treten jeweils zwei Teams mit sieben Spielern gegeneinander an. Schiedsrichter gibt es dabei nicht – Regelverstöße werden zwischen den jeweils beteiligten Spielern geklärt.

Das Ziel des Spiels ist es, den Frisbee in der gegnerischen Endzone zu fangen, wobei ein gutes Passspiel im Fokus steht, da man mit der Scheibe in der Hand nicht laufen darf. Gespielt wird auf einem Spielfeld, das in etwa der halben Breite und der Länge eines Fußballfeldes entspricht. Beendet wird eine Begegnung nach 90 Minuten – oder wenn eine Mannschaft vorher 15 Punkte erreicht. Am Samstag beginnt die letzte Partie um 18 Uhr, am Sonntag wird zwischen 9.30 und 14.30 gespielt. Der Eintritt ist frei.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Beate Uhse
  • Deutsche Meisterschaften
  • Fußballfelder
  • Meisterschaften
  • Spielfelder
  • Sportplätze
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!