Würzburg

Didi Hallervorden im Keller: So war die "Närrische Weinprobe"

Rucki-Zucki im Würzburger Hofkeller: Die "Närrische Weinprobe" bot einen humorvollen Querschnitt durch die fränkische Fastnacht – und einige Überraschungen.
Bildet traditionell den Abschluss der "Närrische Weinprobe": Michl Müller mit Tänzerinnen der TSG Veitshöchheim. Foto: Silvia Gralla

Wenn die Gäste nicht nach Hause wollen und Besucher und Musiker auch nach Mitternacht noch auf den Bänken tanzen, scheinen die Veranstalter nicht viel falsch gemacht zu haben. So war die "Närrische Weinprobe", gemeinsam organisiert vom Fastnacht-Verband Franken und vom BR-Fernsehen, denn auch gelungener Start in die Session.

Die Besucher im wunderbaren Stückfasskeller tief unter der Würzburger Residenz, darunter Bischof Franz Jung, Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt und die Landtagsabgeordneten Manfred Ländner (CSU), Patrick Friedl  (Grüne) sowie der Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel (SPD), erlebten eine Mischung aus traditioneller Fastnacht und bunten Showelementen. 

Bekannte Größen der Fastnacht wie Michl Müller, Fredi Breunig oder Doris Paul wechselten sich ab mit Debütanten wie Susi Keller, Zauberer Bernd Zehnter oder Stimmenimitator Thomas Ullrich aus Lohr-Wombach, der – Palim-Palim – auch Didi Hallervorden in den Keller holte. "Es ist schön zu sehen, wie sich das Format entwickelt und auch immer wieder neue Akteure diese Bühne nutzen", sagte Marco Anderlik, Präsident des Fastnacht-Verband Franken.

Die TSG Veitshöchheim setzte der Residenz anlässlich der Grundsteinlegung vor 300 Jahren ein tänzerisches Denkmal. Für die musikalische Umrahmung, auch im Anschluss an die Aufzeichnung, sorgten die "Keller-Mäster".

Der Frohsinn ging auch nach der TV-Aufzeichnung der "Närrischen Weinprobe" im Stückfasskeller weiter. Im Zentrum: Barbara Stamm und die Musiker der "Keller-Mäster". Foto: Silvia Gralla

Moderiert wurde der Klassiker zum Jahresstart von Martin Rassau von der Comödie Fürth, der sich immer wieder mit einem verirrten Flusskreuzfahrttouristen (Wolfgang Huskitsch) herumärgern musste. Die Vorstellung der fünf Weine als flüssige Begleitung zum Programm übernahm die frühere deutsche Weinkönigin Nicole Then. Sie wurde assistiert von der amtierenden fränkischen Weinkönigin Carolin Mayer sowie den drei Bewerberinnen um ihre Nachfolge.

TV-Tipp: Närrische Weinprobe, Freitag, 24. Januar ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Fotoserie

Närrische Weinprobe

zur Fotoansicht

Rückblick

  1. Prinzenpaar in der „Hofburg“
  2. Hinweise zum Faschingsumzug in Heustreu
  3. Launig, lustig und viel Temperament im Spiel
  4. Dreifach donnerndes Helau der Senioren
  5. In Wargolshausen nimmt der Fasching Fahrt auf
  6. Wie die Bischofsheimer zu ihrem Fosenochtsbaum kommen
  7. Die jüngsten Showtänzerinnen von Esselbach
  8. Fastnachtsumzug in Aub: Bitte kein Konfetti
  9. Nach dem Zug Partymeile in der Innenstadt
  10. Karneval 2020: Alles Wichtige zum Karlstadter Faschingszug
  11. Aubstädter Faschingszug: Wieder Tausende beim bunten Treiben
  12. Würzburger Faschingszug 2020: Was tun gegen den Müll?
  13. Dominik aus Homburg kommt als Faschingsnarr ins Fernsehen
  14. Stimmungsvolle Prunksitzung der Sondemer Karnevalsgesellschaft
  15. Sessionsorden für Arbeit im Hintergrund
  16. Emotionale Verleihung: "Till" in Silber für Werner Schmitt
  17. Frauenbundfasching im Jubiläumsjahr
  18. Narren bringen die Steigerwaldhalle zum Beben
  19. Mit Samuraischwert beim Retzbacher Faschingszug - Polizei greift ein
  20. Im Fahrer Fasching steppte der Bär
  21. Ungezwungenes und stimmungsvolles Faschingsprogramm in Ginolfs
  22. Fasching: So feierte Mainfranken am Wochenende
  23. Oberelsbach: Golden Girls und wahre Helden
  24. Jubiläumssitzung in Sulzdorf rundum gelungen
  25. Pointen und Tanzschritte saßen in Geusfeld auf den Punkt
  26. Ermershausen: Wo die Gelbe Tonne für Depressionen sorgt
  27. ESKAGE-Fasching: Liebesgrüße aus Moskau im OB-Wahlkampf
  28. Fasching: Bunter Narrenwurm durch Aubstadt
  29. Karbacher Kinderfasching: Pure Freude bei Akteuren und Gästen
  30. Gaudizug der Rekorde in Rattersche
  31. Fasching in Kirchheim: Wo der Herr Pfarrer den Mambo tanzt
  32. Ausgelassene Stimmung bei den Lemmetratern
  33. Greußenheim: KaGe Elferrat nutzte Insider-Wissen
  34. Ehrung für Helmstadter Fasenachter
  35. Oscar-Nacht bei Glanz und Glamour in Leinachs „Hall of Fame“
  36. Großer Ansturm beim Würzburger Maskenzug der Kinder
  37. In Oellingen ging es mächtig rund
  38. Gummibärischgenialer Trachtenfasching in Röthlein
  39. Ein „Till von Franken“ in der Estenfelder Prunksitzung
  40. Benefiz-Altweiberfasching: Ausgelassen Gutes tun
  41. Fasching in Hausen: Kriegerinnen und fröhliche Tote
  42. "Fastnacht in Franken": Söders neue Leichtigkeit des Seins
  43. "Fastnacht in Franken" bleibt beliebt: Wieder tolle TV-Quote
  44. Wie Oti Schmelzer sein Publikum dahinschmelzen lässt
  45. "Fastnacht in Franken": Wie ein Glockenschlag von Big Ben
  46. "Fastnacht in Franken": Wer war Ihr Favorit?
  47. Michl Müller: Beim Waldlauf entstehen die Faschingshits
  48. Ruckizucki im Seniorenheim Sankt Hedwig
  49. Tolle Kostüme beim Altweiberfasching
  50. Frauenbund Untersteinbach feierte Fasching

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bernd Rützel
  • Bundestagsabgeordnete
  • CSU
  • Christian Schuchardt
  • Deutsche Weinköniginnen
  • Dieter Hallervorden
  • Doris Paul
  • Fasching
  • Fastnacht-Verband Franken
  • Franz Jung
  • Fredi Breunig
  • Fränkische Weinköniginnen
  • Karneval
  • Landtagsabgeordnete
  • Manfred Ländner
  • Michl Müller
  • Nicole Then
  • Patrick Friedl
  • Residenz Würzburg
  • SPD
  • Weinköniginnen
  • Weinproben
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!