BÜTTHARD

Die Altweibermühle dreht sich wieder

Nach siebenjähriger Pause steht die Altweibermühle wieder bevor. In Vorfreude auf die nichtalltägliche Veranstaltung, die am Faschingssamstag stattfindet, haben Simon Brell und Benedikt Hehn gut lachen. In das Gelächter stimmt auch Christoph Zeuch ein.
Aus alt mach jung. Simon Brell, Christoph Zeuch und Benedikt Hehn sind Mitorganisatoren der Altweibermühle. Foto: Foto: Hannelore Grimm
Nach siebenjähriger Pause steht die Altweibermühle wieder bevor. In Vorfreude auf die nichtalltägliche Veranstaltung, die am Faschingssamstag stattfindet, haben Simon Brell und Benedikt Hehn gut lachen. In das Gelächter stimmt auch Christoph Zeuch ein. Er hockt hinter einer Maske versteckt in einem aus einer alten Truhe gefertigten Gefährt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen