HAUSEN

Die Diözesanjugend hat einen neuen Vorstand

126 DJK-Vereine konnten ihre Jugendvertreter entsenden. Doch nur gut 50 Personen kamen zum diesjährigen Diözesanjugendtag nach Hausen. Die aber viel Neues.
Austausch, Begegnung und Sport standen auf dem Programm des DJK-Diözesanjugendtags in der Hausener Jahnhalle. Foto: Foto: Irene Konrad
Die DJK-Sportjugend in der Diözese Würzburg hat sich in der Hausener Jahnhalle zum Austausch, zu Bewegungsspielen und zur Neuwahl ihrer Diözesanleitung getroffen. Neuer männlicher DJK-Diözesanjugendleiter wurde Florian Müller aus Marktsteinach. Katja Müller aus Hausen und Sandra Lummel aus Wülfershausen wurden als weibliche DJK-Diözesanjugendleiterinnen wiedergewählt. Den drei Vorständen stehen künftig als weitere Mitglieder Miriam Fella aus Greßthal, Sofia Henning aus Wülfershausen, Johanna Kippes aus Rütschenhausen, Tobias Kolb aus Reith sowie Beisitzerin Franziska Full aus Altbessingen zur Seite. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen