AUB

Die Feuerwehr und ihr veralteter Fuhrpark

Mit einer Präsentation informierten die Feuerwehr-Kommandanten Harald Krummrein und Uwe Weinmann den Stadtrat über den Zustand der Einsatzfahrzeuge. Da eines kaum noch einsatzfähig ist, hatte der Stadtrat für dessen Ersatz bei der Haushaltsberatung schon 15 000 Euro eingestellt.
Schon wieder nicht mehr aktuell: Das LF 16/8 der Auber Feuerwehr, hier im Einsatz bei einer Übung. Foto: Foto: ALFRED GEHRING
Mit dem Austausch eines der Fahrzeuge, ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), ist es nach Ansicht der Wehr aber nicht getan, denn in die Jahre gekommen sind alle Fahrzeuge. Um nicht ein einzelnes Fahrzeug planlos zu ersetzen, hat sich die Wehr mit den Verantwortlichen im Landkreis ein Konzept erarbeitet. Neben dem TSF im Alter von 46 Jahren haben auch die übrigen Fahrzeuge ein Alter erreicht, in dem an Ersatz gedacht werden muss. Ein Löschfahrzeug LF 16/8 ist 32 Jahre alt, der Schlauchwagen des Landkreises ist seit 31 Jahren im Betrieb und das neueste Fahrzeug, ein Löschfahrzeug LF 16/TS ist immerhin auch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen