WÜRZBURG

Die Frankenhalle bleibt Al Ghusains Vision

Bei seinem fünften „Stadtgespräch“ im Wahlkampf hat sich der OB-Kandidat von SPD und Grünen auf vertrautes Terrain begeben: In der kürzlich neu eröffneten „MS Zufriedenheit“, dem ehemaligen Lumen, im Kulturspeicher ging es Muchtar Al Ghusain um „Kultur für Würzburg“.
Kulturleute im Gespräch: OB-Kandidat Muchtar Al Ghusain (Mitte) sprach beim Wahlkampf-Stadtgespräch zum Thema Kultur mit (von links) Johannes Wolf, Christine Ott, Heike Mix und Willi Dürrnagel. Foto: Foto: PATRICK WÖTZEL
Bei seinem fünften „Stadtgespräch“ im Wahlkampf hat sich der OB-Kandidat von SPD und Grünen auf vertrautes Terrain begeben: In der kürzlich neu eröffneten „MS Zufriedenheit“, dem ehemaligen Lumen, im Kulturspeicher ging es Muchtar Al Ghusain um „Kultur für Würzburg“. Passend zum Thema hatte der Kulturreferent und OB-Kandidat nicht nur Kabarettistin Heike Mix, Christine Ott vom Stellwerck-Verlag sowie Musiker und Kulturbeiratsmitglied Johannes Wolf eingeladen. Überraschend saß vor den gut 90 Zuhörern auch ein Vertreter der politischen Konkurrenz rechts außen auf der kleinen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen