PROSSELSHEIM

Die Gemeinde Prosselsheim nimmt Geld in die Hand

Bisher galt in der Gemeinde Prosselsheim die Devise, nur so viel zu erledigen, was der Geldbeutel hergibt. Doch diese Auffassung wurde in letzter Zeit überdacht.
_
Bisher galt in der Gemeinde Prosselsheim die Devise, nur so viel zu erledigen, was der Geldbeutel hergibt. So ist die Gemeinde seit 2009 schuldenfrei. Doch diese Auffassung wurde in letzter Zeit überdacht, sodass auch Schulden machen kein Thema mehr ist, war in der Gemeinderatssitzung zu hören. Denn, so Bürgermeisterin Birgit Börger: „Wir müssen den Anforderungen der Zeit nachgehen und für unsere Bürger das Machbare herausholen“. Ganz vorne auf der Agenda des Machbaren steht die junge Familie mit der Neugestaltung dreier Spielplätzen und dem Neubau des Kindergartens.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen