GEROLDSHAUSEN

Die Halle brachte die Wende für den Verein

Es gab nicht wenige, die den Bau einer eigenen Sporthalle für unnötig hielten. Heute haben sich die kritischen Stimmen gelegt und der Sportverein hat Grund, zu feiern.
Seit Errichtung der Sporthalle im Jahr 2003 haben sich im Sportverein viele neue Abteilungen gebildet. Darunter auch der Line-Dance-Kurs. Foto: Foto: Schmitt
Es gab nicht wenige, die den Bau einer eigenen Sporthalle für unnötig hielten. Heute haben sich die kritischen Stimmen gelegt und der Ort steht geschlossen hinter dem 1,3-Millionen-Euro-Projekt, das der vor 80 Jahren gegründete Sportverein Geroldshausen 2003 verwirklichte. „Die Halle war umkämpft, mittlerweile ist der Frieden aber wieder eingekehrt“, erinnert sich der Vorsitzende Ralf Schmitt an den wohl wichtigsten Wendepunkt in der Geschichte des 430 Mitglieder großen Vereins. Kaum einer wolle heute noch die Halle missen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen