BÜTTHARD

Die Jagd auf die Tontaube

Mit der neuen Schießanlage in Bütthard will Frankonia beweisen, dass jagdliches Schießtraining auch mit deutlich weniger Lärmbelästigung möglich ist.
Gemeinsam mit Projektleiter Heinz Wecklein und Architekt Martin Dold (von rechts) gab Frankonia-Geschäftsführerin Jutta Warmbier die neue Tontauben-Schießanlage für den Trainingsbetrieb frei. Foto: Foto: Frankonia
18 Monate lang wird an der neuen jagdlichen Schießanlage im Wald zwischen Bütthard und Oesfeld bereits gebaut. Jetzt ist zumindest die Wurfscheiben-Schießanlage fertig. In Sachen Lärm- und Umweltschutz setzt sie Maßstäbe, sagt Projektleiter Heinz Wecklein. Und das Gleiche soll auch für die Kugel-Schießbahnen gelten, die noch geplant sind.