BÜTTHARD

Die Jagd auf die Tontaube

Mit der neuen Schießanlage in Bütthard will Frankonia beweisen, dass jagdliches Schießtraining auch mit deutlich weniger Lärmbelästigung möglich ist.
Eine Netzfanganlage sorgt künftig dafür, dass Schrotmunition nicht in der Natur landet und wirkt außerdem als Schallschutz. Foto: Foto: Gerhard Meißner
18 Monate lang wird an der neuen jagdlichen Schießanlage im Wald zwischen Bütthard und Oesfeld bereits gebaut. Jetzt ist zumindest die Wurfscheiben-Schießanlage fertig. In Sachen Lärm- und Umweltschutz setzt sie Maßstäbe, sagt Projektleiter Heinz Wecklein. Und das Gleiche soll auch für die Kugel-Schießbahnen gelten, die noch geplant sind.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen