WÜRZBURG/ESTENFELD

Die Kürnach ist ein „extrem geschädigter“ Bach

Ein biologisches Gutachten hat es bestätigt: „Die Kürnach ist ein extrem stark geschädigtes Gewässer.“ Dieses Ergebnis zieht Biologe Bernd Tombek, der im Auftrag der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) ein Gutachten über den biologischen Zustand diese Bachs erstellt hat.
Die Kürnach bei Estenfeld: Nahe des neuen Seniorenzentrums wurde nun ein natürlicher Überflutungsbereich angelegt. Foto: Foto: MP
Ein biologisches Gutachten hat es bestätigt: „Die Kürnach ist ein extrem stark geschädigtes Gewässer.“ Dieses Ergebnis zieht Biologe Bernd Tombek, der im Auftrag der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) ein Gutachten über den biologischen Zustand diese Bachs erstellt hat. Dazu hatte er im vergangenen Sommer die am Boden lebenden Organismen sowie die Fische von rund 600 Meter Bach in Lengfeld untersucht. „Man sieht sowohl anhand der wenigen vorhandenen Kleinstlebewesen als auch am fehlenden Fischbestand, dass die Kürnach gestört ist,“ so das Fazit des Biologen. Bachpate ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen