BUCH

Die Kunigundenkapelle – Ein Denkmal von Wert

Die Kunigundenkapelle erhält für die Dachsanierung finanzielle Unterstützung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD). Laut Kuratorin Elisabeth Balk, die den Bescheid überbrachte, beträgt die Förderung 19 000 Euro.
Die Kunigundenkapelle – ein Denkmal von Wert. Im Bild (von links) Felix Tannenberg, Elisabeth Balk, Astrid Kramny-Schlegelmilch und Manfred Deppisch bei der Übergabe des Förderbescheids. Foto: Foto: Hannelore Grimm
Die Kunigundenkapelle erhält für die Dachsanierung finanzielle Unterstützung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD). Laut Kuratorin Elisabeth Balk, die den Bescheid überbrachte, beträgt die Förderung 19 000 Euro. Wie Astrid Kramny-Schlegelmilch erläutert, stammt die Hälfte dieser Summe von der Glücksspirale Lotto Bayern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen