EIBELSTADT

Die Menschen können nicht weitermachen wie bisher

Der Erde geht es nicht gut, sagte Pater Christoph Gerhard beim Neuahrsempfang der Grünen Würzburg-Land. Wie werden zukünftige Generationen damit klarkommen?
Beim Neujahrsempfang der Grünen im historischen Ratssaal in Eibelstadt: (von links) Katharina Brandl (Stadträtin Eibelstadt), Christoph Trautner (Fraktionsvorsitzender), Bürgermeister Markus Schenk, MdL Kerstin Celina, Pater Christoph Gerhard, ... Foto: Foto: Nadja Sieber
Am Freitag lud der Kreisverband der Grünen Würzburg-Land in den historischen Ratssaal nach Eibelstadt zum Jahresempfang ein, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und das neue Jahr erfolgreich zu beginnen. Dabei platzte der Ratssaal beinahe aus allen Nähten – rund 150 Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft sowie Mitglieder verschiedener Rettungsdienste und Bürger aus Eibelstadt waren gekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen