KÜRNACH

Die Steckenpferdreiter zeigten kreative Kostbarkeiten

Die Kürnacher Steckenpferdreiter zeigten bei ihrer 42. Ausstellung Skurriles und Interessantes – fränkische Kostbarkeiten eben.
Frank Gebhardt fertigt Skurriles aus Alltagsgegenständen. Zu sehen auf der 42. Ausstellung der Kürnacher Steckenpferdreiter. Foto: Foto: Baumeister
Mit dem 39. fränkischen Abend eröffneten am Freitag die Kürnacher Steckenpferdreiter ihre insgesamt 42. Ausstellung. Jedes Jahr, so Bürgermeister Thomas Eberth (CSU), böten die Künstler in der Grundschule zwei Tage Gelegenheit, „fränkische Kostbarkeiten jeder Art“ zu bewundern. Die Steckenpferdreiter hielten damit nicht nur die künstlerische Kreativität am Leben, sondern stärkten Heimatgefühl und das soziale Miteinander im Ort. Wie es gute Tradition ist, stellte die Vorsitzende Maggie Sieß die wenigen Neuen unter den 34 Ausstellern kurz vor. Der 17-jährige Simon Hajer aus Püssensheim hatte mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen