WÜRZBURG

Die Weinparade auf dem unteren Markt beginnt

Der Countdown für das letzte große Weinfest in diesem Jahr in Stadtgebiet läuft. Pünktlich um 17 Uhr an diesem Donnerstag wird im Beisein der fränkischen Weinkönigin Melanie Unsleber zur Eröffnung der Weinparade auf dem unteren Markt der erste Schoppen eingeschenkt.
Andreas Korger (Greifensteiner Hof), Frank Kulinna (Juliusspital-Weinstuben) und Peter Müller-Reichart unter Bäumen, die das Fest verschönern sollen. Foto: Foto: Lauterbach
Auch wenn es den günstigsten Wein ab drei Euro gebe, gehörten alle angebotenen Weine der Würzburger Weingüter der gehobenen Kategorie an. „Da ist nichts dabei, das ,weg muss'“, versicherte Wirte-Sprecher Peter Müller-Reichart vor der Presse. Man sei sich der Tatsache bewusst, dass viele Touristen zu den Gästen zählen. „Die sollen unsere Qualität sehen.“ Die Speisekarten der fünf Wirte sind breit gefächert, von Rehgulasch zum Saibling und von spanischen Tapas bis zum französischen Crepe reicht das Angebot, das es in diesem Jahr in einer Art „Rundlauf“ gibt, in dem fast alle Freisitzflächen überdacht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen