GREUßENHEIM

Die „Zwiewel“ gehört bei den Faschingsfreunden dazu

Zum Auftakt in die närrische fünfte Jahreszeit präsentierten sich die Faschingsfreunde Greußenheim beim närrischen Singen im Wirtshaus mit neuem Emblem und daran orientierten Sessionsorden. Foto: H. Ehehalt

Stillstand ist Rückschritt! Diese Weisheit ist auch den Faschingsfreunden in Greußenheim bekannt. Obwohl noch kein einziges närrisches Jubiläum auf der Narrenbühne präsent, überdachten sich die 2009 gegründeten Narrenfreunde zum Start in die neue Session selbst. Zu deren Auftakt ließen die Verantwortlichen die oft besagte „Katze aus dem Sack.“ Natürlich mit neuem Orden, insbesondere aber mit neuem Emblem, präsentieren sich die aus den legendären „Zwieweltrater“ entstandenen Faschingsfreunde künftig.

Als Hommage an die Gründerväter des närrischen Frohsinns im Ort bleibt die „Zwiebel“ auch künftig das Erkennungsmerkmal der Greußenheimer Narren. Entsprechend der Neuerung spiegelt sich das neu gestaltete Vereinsemblem auch im aktuellen Orden wieder. Neben der „Zwiewel“ zeigt er auch ein Narrenkappenschild mit den Initialen der „Faschingsfreunde Greußenheim“.

Den Sessionsorden präsentierten die beiden Sitzungspräsidenten Bernd „Schinz“ Kleinschnitz und Wolfgang Haag mit den Vorsitzenden Margit Schwab und Armin Spitznagel dem neugierigen Narrenvolk. Das traditionelle „Singen im Wirtshaus“ zur jährlichen Eröffnung der Kampagne bildete dazu den Rahmen. Mancherlei G?schichli und Blödelei garnierten dabei Willi Thoma und Volker Thoma mit „Quetsch“ und Gitarre einen unterhaltsamen Abend lang in der Gaststätte der Geisberghalle mit „närrische Lumpaliedli“.

In der Geisberghalle werden wie gewohnt auch wieder die beiden Prunksitzungen stattfinden: am 2. Februar und 3. Februar, jeweils ab 19.33 Uhr.

Der Vorverkauf findet am Samstag, 20. Januar, ab 9 Uhr in der Rähstube im Pfarrheim statt. Restkarten gibt es danach bei Kassiererin Heike Engelhart unter Tel. (0171) 9054131.

Schlagworte

  • Greußenheim
  • Herbert Ehehalt
  • Geisberghalle
  • Weisheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!