GREUßENHEIM

Die ersten Trikots nähten Klosterschwestern

Als 1946 der Sportverein Greußenheim von 57 Männer aus der Taufe gehoben wurde, hätte sich keiner vorstellen können, dass 70 Jahre später der Verein Nachwuchssorgen hat.
70 Jahre SV Greußenheim: Chefsache war für den Vorsitzenden Manfred Öchsner das Abholen der Gründungsmitglieder mit dem Cabrio zum Jubiläumsabend. Im Bild: Rudolf Dürrnagel (vorn) und sein Sportkamerad (hinten) Karl Lutz mit Lebensgefährtin. Foto: Foto: Elfriede Streitenberger
Als am 1. April 1946 der Sportverein Greußenheim (SVG) von 57 Männer aus der Taufe gehoben wurde, hätte sich keiner vorstellen können, dass 70 Jahre später der Verein Nachwuchssorgen hat. Am Wochenende wurden dennoch 70 Jahre Vereinsgeschichte gefeiert. Es gab sogar ein eigenes Jubiläumslied, getextet von Germann Keller (Vorsitzender des SVG von 1997 bis 2004) zur Melodie von „Du bist das Land dem ich die Treue halt“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen