Veitshöchheim

Die gute Tat: Soldaten sammeln für die Kriegsgräberfürsorge

Scheckübergabe bei der zehnten Panzerdivision: 8351,71 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Im Bild: (von links) Major Robert Heiland, Oberstleutnant Andreas Störmer, Brigadegeneral Michael Podzus, Oliver Bauer, Oberstabsfeldwebel Christian Pfundt, Oberstabsgefreiter Andy Brehm und Stabsfeldwebel Birgit Behrens. Foto: Volker Schreiner

Nach der Sammlung am oberen Markt im Oktober folgte zu Allerheiligen die traditionelle Friedhofssammlung. Rund 40 Soldaten und Soldatinnen waren vom frühen Vormittag bis in den Spätnachmittag an den Zugängen zum Hauptfriedhof und in Heidingsfeld präsent, heißt es in der Pressemitteilung. Für viele Besucher der Ruhestätten gehört die Spende für den Volksbund an Allerheiligen dazu.

Volksbund-Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer dankte bei der symbolischen Scheckübergabe dem stellvertretenden Divisionskommandeur der 10. Panzerdivision, Brigadegeneral Michael Podzus, Oberstleutnant Andreas Störmer, Major Robert Heiland, Oberstabsfeldwebel Christian Pfundt, Stabsfeldwebel Birgit Behrens und Oberstabsgefreiter Andy Brehm für ihre Unterstützung, Organisation und Beteiligung an der Sammlung. Insgesamt konnte der Standort Veitshöchheim dem Volksbund eine Spende von 8351,17 Euro übergeben, die sich aus den Friedhofssammlungen in Würzburg, Heidingsfeld und Veitshöchheim sowie der Beteiligung an der Auftaktsammlung am oberen Markt zusammensetzt.

Mehr zur Kriegsgräberfürsorge unter www.volksbund.de, Kontakt zum Bezirksverband Unterfranken unter Tel.: (0931) 52122 oder per Mail an: bv-unterfranken@volksbund.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Allerheiligen
  • Traditionen
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!