WÜRZBURG

Die künftige Rente: KAB befragte Bundestagskandidaten

Welche Ideen hat die Politik, um Rentnern einen Ruhestand in Würde zu ermöglichen? Das fragte die KAB im Kreis- und Stadtverband Bundestagskandidaten von Parteien.
Diskutierten auf Einladung der KAB über gute Arbeit, gute Rente und bessere soziale Bedingungen (von links): Paul Lehrieder (CSU), Eva Maria Linsenbreder (SPD), Andrew Ullmann (FDP), Susanne Ferschl (Landesliste/Die Linke), Martin Heilig (Die ... Foto: Foto: Pat Christ
Etliche Rentner müssen in Deutschland Sozialgeld beantragen. Das Statistische Bundesamt registrierte Ende 2016 über 525 000 Empfänger von „Grundsicherung im Alter“. Vor allem Frauen sind betroffen. Die Zahlen nehmen kontinuierlich zu. 2003 gab es erst 258 000 Empfänger von Grundsicherung. Welche Ideen hat die Politik, um Rentnern einen Ruhestand in Würde zu ermöglichen? Das fragte die KAB im Kreis- und Stadtverband Bundestagskandidaten von mehreren Parteien. Für den CSU-Bundstagsabgeordneten Paul Lehrieder gibt es aktuell noch kein allzu großes Problem: „Denn wir bewegten uns in letzter ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen