WÜRZBURG

Die vielen Seiten des Jochen Volpert

Der Hafensommer startete am Montag einem neuen Format. Es wurde ein dreistündiges Gitarristenfestival, das die rund 600 Besucher immer wieder zu Szenenapplaus hinriss.
Wenn sich Herr Volpert Gäste einlädt, dann haben die sich eine Menge zu erzählen, indem sie ihre Instrumente sprechen lassen. So geschehen am Montagabend auf der Hafensommerbühne, wo der Würzburger Gitarrist Jochen Volpert unter dem Motto „Herr Volpert lädt sich Gäste ein“ ein neues Konzertformat mit regionalen Künstlern erstmals testen durfte. Es wurde ein dreistündiges Gitarristenfestival, das die Besucher immer wieder zu Szenenapplaus hinriss.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen