Würzburg

Dieselfahrverbot: Droht auf dem Stadtring die Sperrung?

Die Deutsche Umwelthilfe klagt vor dem Verwaltungsgericht: Bekommt Würzburg als erste unterfränkische Stadt ein Dieselfahrverbot?
Bekommt Würzburg ein Dieselfahrverbot?
Dieselfahrverbot (Symbolfoto). Foto: dpa
Um ein Dieselfahrverbot in Würzburg durchzusetzen, will die Deutsche Umwelthilfe im Laufe des Monats Klage einreichen. Eine Überraschung ist die Klage nicht. Denn Würzburg ist die Stadt in der Region mit den höchsten Feinstaub- und Stickoxid-Belastungen. Konkret geht es um die Sperrung des nördlichen Stadtrings. Dort werden regelmäßig Überschreitungen der Stickoxid-Grenzwerte gemessen. Wie eine Sprecherin der Deutschen Umwelthilfe gegenüber der Redaktion erklärt, seien die von der Stadt angekündigten Maßnahmen unzureichend, um diese kurzfristig zu senken. Die Stadt Würzburg will zum Beispiel den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen