EISINGEN

Dieter Krug geht in den Ruhestand

Nach zwei Jahrzehnten als Verwaltungschef des Landratsamts Würzburg, geht Dieter Krug in den Ruhestand – aber eben doch nicht ganz.
Dieter Krug hat gut lachen. Nach zwei Jahrzehnten als Verwaltungschef des Würzburger Landratsamts verabschiedete er sich in den Ruhestand. Foto: Gerhard Meißner Foto: Gerhard Meißner
So hemdsärmelig, wie Dieter Krug jetzt auf seinem Sofa im heimischen Eisingen sitzt, ist Dieter Krug nie daher gekommen, als er noch an der Spitze der Würzburger Landkreisverwaltung stand. Seit einigen Tagen ist der 64-Jährige im Ruhestand und genießt sichtlich seine neue Freiheit, das Familienleben mit seiner Frau, den drei Kindern und den inzwischen acht Enkeln. Ganz haben die Pflichten im Landratsamt ihn aber noch nicht entlassen. Die Karriere, die der Eisenbahnersohn aus dem Würzburger Grombühl hinter sich hat, ist bemerkenswert. Nach Realschule, Fachoberschule und Bundeswehr lief er im Herbst 1973 als ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen