WÜRZBURG

Diözese Würzburg stellt Anzeige wegen sexuellen Missbrauchs

Der Ruhestandspriester soll in den 1990er Jahren einen Jungen in Österreich missbraucht haben. Die Hinweise dazu hat die Diözese durch diese Redaktion erhalten.
Missbrauchsvorwurf
Symbolbild Missbrauchsvorwurf Foto: dpa
Die Diözese Würzburg hat einen Ruhestandspriester bei der Staatsanwaltschaft Würzburg wegen sexuellen Missbrauchs eines Minderjährigen angezeigt. Das teilte das Ordinariat am Donnerstag mit. Die Diözese stützt sich auf Hinweise, die sie durch den Vorsitzenden einer Opferinitiative, Johannes Heibel, und dieser Redaktion erhalten hat. Ebenso auf eigene Recherchen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen