Veitshöchheim

Direktoren diskutieren Erziehung im Zeitalter der Digitalisierung

Die im zweijährigen Turnus veranstaltete Hauptversammlung der Vereinigung der Direktoren der bayerischen Gymnasien (BayDV)  findet in diesem Jahr am Samstag, 17. November, im Gymnasium Veitshöchheim statt.  Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gymnasiale Bildung und Erziehung im Zeitalter der Digitalisierung“.  Elternhaus und Schule versuchen Kindern und Jugendlichen das beste Rüstzeug für eine mediatisierte und digitalisierte Welt zu vermitteln. Doch was gehört alles zum notwendigen Handwerkszeug? Wie gelingt die entsprechende Werteerziehung?  Diese und andere Aspekte der gymnasialen Bildung und Erziehung werden im öffentlichen Teil der Hauptversammlung  von 10 bis 12 Uhr im Gymnasium Veitshöchheim diskutiert. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Silke Grafe, Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.  Für das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hält Ministerialdirektor Herbert Püls ein Statement zu aktuellen bildungspolitischen Themen mit anschließender Aussprache.  Interessierte Besucher sind eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Robert Menschick
  • Gymnasium Veitshöchheim
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!