WÜRZBURG

„Dornheim“ eröffnet: Neustart im Talavera-Schlösschen

„Dornheim“ eröffnet: Neustart im Talavera-Schlösschen
In der neu eröffneten „Waldschenke Dornheim“ kann drinnen und draußen gegessen, getrunken und gefeiert werden. Foto: Meike Rost

Vom Sommersitz des Adels zur bunten Waldschenke: Am Donnerstagabend ist das knapp 300 Jahre alte Anwesen in der Zellerau wieder einmal neu eröffnet worden.

Das Team der Kult-Bahnhofskneipe „Café zum schönen René“ hat gemeinsam mit dem Pächter Alexander Schmelz das Schlösschen samt Biergarten renoviert und umgemodelt. So können die Würzburger jetzt in der „Waldschenke Dornheim“ drinnen wie draußen essen, trinken und feiern.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Meike Schmid
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!